Heute ist der




Zum Einen kümmern sich medizinische FußpflegerInnen um die "normalen" Belastungsspuren der Füße - wie:


  • Nägel schneiden und Hornhaut abtragen
  • Hüneraugen entfernen und Nagelverdickungen abtragen
  • Kundenberatung zur häuslichen Fußpflege, Auswahl von Pflegeprodukten

Zum Anderen sind sie zuständig für die medizinische Pflege und Behandlung bei krankhaften Veränderungen der Füße - z. B.:


  • Fußpilzerkrankungen
  • eingewachsene Nägel
  • Warzen

Weiterhin haben medizinische FußpflegerInnen Kenntnis über wichtige Medikamente und Salben.
Da bei Diabetikern die Haut der Füße durch die Erkrankung für Infektionen anfällig ist und auch besonders beansprucht wird, ist ein Besuch bei medizinischen FußpflegerInnen empfehlenswert.




med. Fußpflege

=> Was machen med. FußpflegerInnen?

Verwöhnen Sie Ihre Füße!

Fußmassage

Fußpflege Pawlak!   Terminabsprache unter:
      Tel.: 0421 - 376 44 72
      E-Mail: info@fusspflege-pawlak.de